Schmittschmitt Reisen

 

Sizilien – Bade- und Entdeckungsreise

8 Tage (Flug)

Sonntag, 21.10 bis Sonntag, 28.10.2018


Sizilien ist dank seiner zentralen Lage im Mittelmeer im Laufe der Jahrtausende zu einem Ort von Mythen und Legenden geworden. Unterschiedliche Zivilisationen und Völker aus allen Epochen haben auf der sonnigen Insel Spuren Ihrer Präsenz hinterlassen und Sizilien zu einem kulturellen Mittelpunkt gemacht. Die vielen Naturschätze, die abwechslungsreichen Städte, das angenehme mediterrane Klima sowie vielfältige Vegetation machen aus Sizilien eine wahre Perle des Mittelmeers.


Sonntag, 21.10. Flug nach Sizilien. Die einfache Anfahrt nach München zum Flughafen ist nicht dabei und kostet bei 30 Personen ca. 20 €

Willkommen auf Sizilien, willkommen in Italien. Nach Ihrer Ankunft können Sie bei Ihrer Fahrt zum Hotel erste Blicke auf tiefblaues Meer, fruchtbare Zitrus- und Olivenplantagen und hügelige Wälder werfen. Packen Sie in Ruhe aus und genießen Sie einen ersten Hauch von „La Dolce Vita“.





Montag, 22.10.  Cefalù - ein arabisch-, byzantinisch-, normannisch-italienischer Cocktail und unberührte Natur und erholsame Ruhe – das Madonie Gebirge

Am Vormittag besichtigen Sie Cefalù, ein malerisches Hafenstädtchen zu Füßen des imposanten Bergs „Rocca di Cefalù“. Bei Ihrem Rundgang erblicken Sie schon von weitem die Kathedrale Santissimo Salvatore. Während die Fassade Stilelemente arabischer, byzantinischer und normannischer Baukunst elegant vereint, beherbergt die Kirche im Inneren aufwändige Goldmosaike und herrliche, bunt funkelnde Glasfenster, die zu den bedeutendsten liturgischen Kunstwerken der Neuzeit zählen. Neben der Kathedrale lädt auch die Altstadt mit ihrem mittelalterlich-mauretanischen Charme, dem arabischen Flair und einem Schuss sizilianischer Lebensfreude zu einem Entdeckungsbummel ein. Im Anschluss fahren wir durch das Madonie Gebirge mit den alten Bergdörfern Collesano, Castelbuono und Isnello. Die zentral gelegene Bergkette zeichnet sich durch unberührte Natur, erholsame Ruhe und eine vielfältige Fauna und Flora aus. Entdecken Sie zerklüftete Kalkstein- und Dolomitformationen, tiefschattige Wälder und die heimischen Tier- und Vogelarten. Die herrlich würzig-mediterran duftende Luft und die friedliche Abgeschiedenheit lassen Geist und Seele befreit aufatmen.


Dienstag, 23.10. Von der römisch-luxuriösen Villa Romana zum griechischen Tal der Tempel (fakultativ 55,-€)

Nach einem stärkenden Frühstück führen wir Sie durch die Villa Romana del Casale bei Piazza Armerina. Das herrschaftliche Anwesen gilt als das „hervorragendste Beispiel einer römischen Luxusvilla“ und ist seit 1997 UNESCO-Weltkulturerbe. Monumentale Bögen, grazile Springbrunnen, eine Flut von 45 Zimmern und feinste, sich auf über 3.500 m² erstreckende Fußbodenmosaike machen das Anwesen zu einem architektonischen Kleinod. Die aus farbigen Steinchen bestehenden, kunstvoll angefertigten Mosaike erzählen von legendären Wagenrennen, exotischen Jagden und mythologischen Geschichten und sollten den Besuchern Glanz und Glorie des römischen Reichs vor Augen führen.

Nach einer Mittagspause besichtigen Sie am Nachmittag das als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnete Tal der Tempel bei Agrigent. Die Anlage, die schon Goethe schwärmen ließ, gilt neben der Akropolis in Athen als bedeutendste griechische Ausgrabungsstätte und bietet einen spektakulären Blick auf die Südküste Siziliens. Bestaunen Sie jahrtausendealte Monumente, bewundern Sie den gut erhaltenen Concordiatempel mit seinen 34 Säulen und schauen Sie sich das Wahrzeichen Agrigents, den Tempel der Dioskoren, aus der Nähe an, bevor wir am frühen Abend wieder zum Hotel zurückkehren.


Mittwoch, 24.10. Das Wahrzeichen Siziliens und die Perle des Ionischen Meers - Ätna und Taormina

Vormittags besichtigen Sie nach einer Fahrt durch die malerischen Landschaften Siziliens, den Vulkan Ätna. Er ist mit 3.323 Metern der höchste und aktivste Vulkan Europas. Das Wahrzeichen Siziliens beherrscht optisch den gesamten Osten der Insel. Während in den oberen Regionen eine wüste Kraterlandschaft aus Lavagestein und vulkanischem Sand vorherrscht, finden sich in den unteren Zonen bis etwa 1.500 Metern Orangen-, Zitronen-, Oliven-, Feigen- und Pistazienbäume und unzählige blühende Gärten. Nach Ihrem Abstieg geht es nach Taormina. Die auf den Ausläufern des Monte Tauro gelegene „Perle des Ionischen Meeres“ ist mit ihrem antiken Theater und der von türkisfarbenen Wasser umgebenen Isola Bella ein beliebtes Postkartenmotiv. Die Aussicht an den verfallenen Überresten des Amphitheaters vorbei zum imposanten Ätna wird zu Recht als einmalig gerühmt und wird auch Sie sicher begeistern. Flanieren Sie anschließend durch die pittoresken Gässchen oder genießen Sie auf der weiß-schwarz gefliesten Piazza IX Aprile einen Espresso, bevor es gegen Abend zurück zum Hotel geht.


Donnerstag, 25.10. Tag zur freien Verfügung zum Baden

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Legen Sie einen entspannten Strand- und Badetag ein oder erkunden Sie auf eigene Faust das wild-romantische Hinterland Sizilien


Freitag, 26.10. Das beschauliche Monreale und die pulsierende Hauptstadt Palermo

Vormittags fahren Sie nach Monreale. Das Wahrzeichen der Stadt, die Kathedrale, weist eine wundervolle Symbiose aus verschiedenen Stilelementen auf. Goldfarbende Mosaike zeugen vom byzantinischen Einfluss, der romanische Kreuzgang gilt als einer der schönsten der Welt und das Bronzetor von Pisano aus dem Jahr 1186 ist ein Meisterwerk mittelalterlicher Handwerkskunst. Jedoch nicht nur der Dom ist einen Besuch wert, sondern auch das Stadtzentrum weiß mit seinen lebhaften Straßen und Plätzen zu gefallen. Nachmittags führen wir Sie nach Palermo. Die pulsierende Hauptstadt Siziliens gilt mit ihrer bröckelnden barocken Pracht, der lebendigen Künstlerszene und den vielen Cafés als ein Schmelztiegel aus Kunst und Kultur. Vom herrschaftlichen Palazzo Reale mit seiner außergewöhnlichen Hofkapelle schlendern wir entlang traditioneller Geschäfte und moderner Bars zum neoklassizistischen Teatro Massimo, einem der größten Opernhäuser Europas. Schauen Sie sich den imposanten Dom mit den Gräbern der Stauferkönige Heinrich VI. und Friedrich II. an und lernen Sie ein Stück „deutsch-sizilianischer“ Geschichte kennen.


Samstag, 27.10. Tag zur freien Verfügung zum Baden


Sonntag, 28.10. Rückflug nach München

Nach einem letzten Frühstück heißt es Abschied nehmen und gemeinsam zum Flughafen fahren. Zum Abschluss bleibt uns nach diesen ereignisreichen Tagen nur „ciao“, „grazie“ und „arrivederci“ zu sagen.


Leistungen:

  • 7x Ü/HP im guten 4* Hotel im Raum Cefalù

  • verstärktes Frühstück

  • örtliche Busgestellung für Flughafentransfer auf Sizilien

  • örtliche Busgestellung für die inkludierten Tagesausflüge

  • örtliche Park- und Straßengebühren für den Bus

  • ganztägige Reiseleitung Cefalù und Madonie Gebirge

  • ganztägige Reiseleitung Ätna und Taormina

  • ganztägige Reiseleitung Palermo und Monreale


Der Reisepreis pro Person beträgt 959,- € im DZ / 126,- € EZ-Zuschlag

Anzahlung in Höhe von 300,- € fällig bei Anmeldung.

Restzahlung in Höhe von 659,- € bzw. bei EZ 785,- € fällig bis 21.08.2018

Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen

Der Abschluss einer Reiserücktrittkostenversicherung wird empfohlen!

Programmänderungen behalten wir uns vor.                    Personalausweis nicht vergessen!