Schmittschmitt Reisen

 

Island

von Samstag, 10.11. - Donnerstag, 15.11.2018


Island ist die größte Vulkaninsel der Erde. Die nördlichste Hauptstadt der Welt ist Hauptattraktion im Winter für das spektakuläre Naturschauspiel der Nordlichter. Mit den vergleichsweise sehr milden Wintern bietet Reykjavik vor allem im Dezember ein vorweihnachtliches Ambiente, welches Sie verzaubern wird. Naturliebhaber und Individualisten kommen gleichermaßen auf ihre Kosten.


10.11.2018, 1. Tag: Anreise

Flug: FI533 München 13.05 - 15.00 Keflavik

Flug nach Reykjavik. Dort werden Sie von Ihrer deutsch sprechenden Reiseleitung begrüßt Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel in Reykjavik.



11.11.2018, 2. Tag: Reykjavik (halbtägig)

Nach dem Frühstück entdecken Sie mit Ihrer Reiseleitung die am nördlichsten gelegene Großstadt Westeuropas, sowie die am nördlichsten gelegene Hauptstadt der Welt. Reykjavík hat allen etwas zu bieten. Ob Sie die quirlige Energie der kosmopolitischen Stadt suchen, die tobende Energie im Boden unter Ihren Füßen, oder die stille, grüne Energie der Landschaft vor den Stadttoren – die Stadt verheißt in jedem Fall einen nachhaltigen Besuch. Auf Ihrer Tour besuchen Sie die Altstadt, sehen das Parlamentsgebäude, die Hallgrimms-Kirche mit ihrer ungewöhnlichen Architektur und besuchen das Nationalmuseum, den Hafen, die Harpa Staatsoper und die „Pearl“ – wahrscheinlicheines der einzigartigsten Gebäude der Welt. Die Perle beherbergt riesige Wassertanks, die mit heißen Quellen gespeist werden und das komplette Stadtgebiet mit Heißwasser und Wärme versorgen. In der darüber liegenden Glaskuppel befindet sich ein Drehrestaurant und bietet Ihnen einen herrlichen Blick über die Stadt. Ihr Ausflug führt Sie anschließend zum Höfdi Haus, wo sich die früheren Staatsmänner Ronald Reagan und Mikhail Gorbachev 1986 zum Staatsgipfel getroffen haben. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Erholen Sie sich bevor Sie heute Abend die Polarlichter bewundern werden.

Gegen 20.30 Uhr werden Sie vom Hotel abgeholt und Sie verbringen die Nacht damit, die spektakulären Nordlichter auszumachen. Voraussetzung ist ein möglichst wolkenfreier Himmel in einer klaren, da das Nordlicht weit oberhalb der Wolken entsteht und von ihnen geschluckt wird. Die Polarlichter können in unterschiedlichen Farben auftreten. Während grünes Licht von Sauerstoffatomen in etwa 100km Höhe stammt, kommt das rote Licht von Sauerstoffatomen in rund 200km Höhe. Nur relativ selten reicht die Energie der Sonnenteilchen aus, um Stickstoffatome zum Leuchten anzuregen - sie senden dann blaues und violettes Licht aus. Der Polarlichter Zauber ist ein ganz besonderes Erlebnis. Eine zuverlässiger und kurzfristige Vorhersage ist mit Hilfe von Satelliten heutzutage zwar möglich, weil sie das Geschehen auf der Sonne ständig beobachten. Je nach Wetterlage kann dieser Ausflug in der Nacht auch auf die Folgenächte verschoben werden. Eine Garantie, dass Polarlichter am Himmel gesehen werden, kann leider nicht gegeben werden. In einer klaren Nacht ist die Chance jedoch sehr groß, Polarlichter bestaunen zu können.

12.11.2018, 3. Tag: Goldener Zirkel (ganztägig)

Heute unternehmen Sie einen Ganztagesausflug mit Reiseleitung entlang des Goldenen Zirkels, den jeder Islandbesucher erlebt haben muss. Zunächst fahren Sie nach Thingvellir, ein bemerkenswerter geologischer, aber auch historisches Denkmal der Insel. Hier wurde das älteste demokratische Parlament im Jahre 930 gegründet. Thingvellir – am größten Binnensee Islands liegend – ist heute Nationalpark und seit 2004 Weltkulturerbe. In dem beeindruckenden Canyon, der durch den Nationalpark verläuft, treffen sich die eurasische und die nordamerikanische tektonische Platte. Durch Prozesse in den Platten entsteht der ausgeprägte Vulkanismus der Insel. Bei der Kollision zweier kontinentaler Platten kommt es zu komplexen Deformationsvorgängen, die in der Regel mit der Auffaltung hoher Gebirgszüge einhergehen oder zu Vulkanausbrüchen führen können. Der Höhepunkt dieses Ausfluges endet bei den Gullfoss Wasserfällen, Islands imposantestem Naturschauspiel. Nur wenige Minuten davon entfernt erleben Sie die Naturschönheiten im Tal der Geysire. Besichtigen Sie die berühmten Springquellen Geysir und Strokkur, die in regelmäßigen Abständen teilweise bis zu 30m hoch Wasser spuken.

13.11.2018, 4. Tag: Abenteuerliche Südküste (ganztägig)

Riesige Stein- und Sandwüsten, sowie schwarze Sandstrände erleben Sie mit Ihrer Reiseleitung am heutigen Tag. Über den Bergpass Threngsli erreichen Sie die Südküste Islands. Sie sehen Fischerdörfer und fruchtbare Agrargebiete. Am Fuß des Gletschers Eyjafjallajökull ist der Wasserfall Seljalandsfoss zu bestaunen. Sie besuchen das volkskundliche Museum in Skogar, welches Ihnen Einblicke in das Leben der Isländer und der Geschichte des Landes gibt. Bevor Sie den südlichsten Punkt Islands erreichen, haben Sie die Gelegenheit, Vík Village zu besuchen. Bestaunen Sie die Reynisdangar Steinsäulen die im Wasser entlang der Küste aufragen und dort am Reynisfjara Strand wie Basaltsäulen in allen Größen und Formen den schwarzen Sandstrand säumen (für diese Fahrt ist warme Outdoor Kleidung und festes Schuhwerk notwendig).

14.11.2018, 5. Tag: Walbeobachtungstour (halbtägig - fakultativ)

Am Vormittag nehmen Sie an einer Walbeobachtungstour teil. Tauchen Sie ein in die Welt der Wale, Orcas, Delfine und Seevögel die auf vorgelagerten Inseln ihre Brutstätten haben. Island und die vorgelagerten kleinen Insel „Puffin Island“ bietet mit ihren Steilküsten an vielen Orten ideale Brutmöglichkeiten für Seevögel. Man kann die Vögel während der Brut und der Aufzucht der Jungen beobachten. Die Vogelfelsen sind oft von zehntausenden von Seevögeln bevölkert und sowohl der Flugbetrieb als auch das Geschrei der Vögel sind ein beeindruckendes Schauspiel. Wer sich die Mühe macht, einen Vogelfelsen etwas genauer zu beobachten, wird feststellen, daß es weniger chaotisch zugeht, als es zunächst scheint. Die verschiedenen Vogelarten stellen unterschiedliche Ansprüche an ihren Nistplatz und haben unterschiedliche Verhaltensweisen. Daraus resultiert eine Unterteilung der Vogelfelsen in einzelne Zonen, die von bestimmten Arten bevorzugt werden. Der wohl auffälligste Brutvogel Islands ist der Papageitaucher mit seinem intensiv gefärbten Schnabel. Papageitaucher nisten am oberen Ende der Brutkolonie in kleinen Höhlen. Ein erfahrender Walexperte zeigt Ihnen während der Fahrt die einzelnen Tiere und erklärt Ihnen deren Lebensgewohnheiten.

Fakultativ haben Sie nachmittags die Möglichkeit, die "Blaue Lagune" zu besuchen. Auf dem Weg dahin fahren Sie zunächst durch die abwechslungsreiche Lavalandschaft vorbei am geothermischen Gebiet um Krysuvik und dem Kleifarvatn See mit seinen heißen Quellen. Die Mondlandschaften werden Sie beeindrucken. Weltweit bekannt ist die Blaue Lagune. Ein einmaliges Naturphänomen, welches über ein einzigartiges Ökosystem verfügt. Neben der Blauen Lagune selbst bieten sich dem Besucher verschiedene Attraktionen wie ein Wasserfall, den man als Massagemöglichkeit nutzen kann, Dampfbäder, eine Lavahöhle und eine Sauna. Dieses Naturheilbad liegt eingebettet in rabenschwarzer Lava und lädt zu einem erfrischenden Bad am Ende eines erlebnisreichen Ausflugtages ein. Für diejenigen die nicht baden möchten genießen das Städtchen Reykjavik für eigene Erkundungen.

15.11.2018, 6. Tag: Heimreise

Heute verlassen Sie die Insel aus Feuer und Eis und treten den Rückflug an.

  • Programmänderungen vorbehalten

Leistungen

Flug von Deutschland nach Reykjavik und zurück
20 kg Freigepäck (1 Gepäckstück p. P.) plus Handgepäck
zzgl. derzeitige Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag in Höhe von 128€ (Stand November 2017)
Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
5 x Übernachtung *** Hotel Cabin, Reykjavik
5 x Frühstück
1 x Stadtrundfahrt Reykjavik
1 x Nordlichtertour
1 x Ganztagesausflug Goldener Zirkel
1 x Ausflug Südküste
1 x Eintritt Skogar Volkskunde Museum

Hotel Cabin:

Das Hotel Cabin erwartet Sie an der malerischen Strandpromenade der Bucht Faxaflói, 5 Gehminuten vom großen geothermischen Schwimmbad Laugardalslaug entfernt. Es bietet Ihnen kostenfreie Privatparkplätze und Internetzugang. Zum Stadtzentrum von Reykjavík gelangen Sie nach 1,5 km. Alle Zimmer verfügen über einen TV und ein eigenes Bad. Einige Zimmer bieten malerischen Ausblick auf die Stadt oder das Meer. Das Cabin Hotel bietet ein Buffetrestaurant und eine Lobbybar, in der Sie ein Getränk beim Fernsehen genießen können. Die Bar bietet täglich Happy Hour Spezialitäten. Der Zoo und der Familienpark von Reykjavík liegen etwa 10 Gehminuten entfernt und das Einkaufszentrum Kringlan erreichen Sie nach weniger als 2 km.





Der Reisepreis pro Person beträgt 1289,- € im DZ / EZ-Zuschlag 260,- €


Anzahlung in Höhe von 250,- € fällig bei Anmeldung.

Restzahlung in Höhe von 1039,- € bzw. 1299,- € fällig bis 07.05.2018

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen


Der Abschluss einer Reiserücktrittkostenversicherung wird empfohlen!



Programmänderungen behalten wir uns vor.                          Personalausweis nicht vergessen!