Schmittschmitt Reisen

 

Das Grand Hotel am Comer See

Unfassbar anpassbar – traumhafte alpine Landschaft, mediterranes Flair
und ein Hauch von Prominenz

vom Dienstag, 03.04. – Freitag, 06.04.2018

Der Comer See – spätestens seit den 50er- und 60er-Jahren, dank der Aufenthalte Konrad Adenauers, der Inbegriff für mondänes „Dolce Vita“. Heute haben zahlreiche internationale Filmstars dieses Kleinod als persönliches Paradies für sich entdeckt.

Dienstag, 03.04.2018 Anreise

Abfahrt um 5.00 Uhr in Scheßlitz am „Alten Bahnhof“. Weitere Zustiegsmöglichkeiten auf der Strecke. Wir fahren über Ulm, Chur nach Como zur Übernachtung mit Abendessen.

Como ist eine italienische Stadt in der Lombardei und Hauptort der Provinz Como. Die Stadt liegt 45 Kilometer nördlich von Mailand, am gleichnamigen See und an der Grenze zur Schweiz.

Mittwoch, 04.04.2018 Comer See

Nach einen ausgiebigen Frühstück entdecken wir mit unseren Reiseleiter beschauliche Dörfer, in denen die Zeit seit mehr als 200 Jahren stehen geblieben zu sein scheint, traumhafte alpine Landschaften mit mediterranem Flair, zahlreichen Villen u.v.m. Besuchen Sie das für seine Seidenindustrie berühmte Como am Südufer des Sees und bummeln Sie durch die Gassen der Altstadt. Von Como fahren wir mit dem Schiff nach Bellagio, das zu den schönsten Plätzen am Comer See gehört und Blick auf die drei Y-förmigen Arme des Comer Sees bietet. Anschließend geht es mit der Fähre weiter nach Cadenabbia. Cadenabbia ist der am Seeufer gelegene berühmteste Teilort Griantes und geht namentlich wohl aus der Bezeichnung Cà dei Nauti hervor, was so viel wie „Haus der Bootsführer“ bedeutet. Cadenabbia genießt als Urlaubsort höchstes internationales Renommee, Konrad Adenauer verbrachte viele Jahre hindurch hier seinen Urlaub.

Donnerstag, 05.04.2018 Mailand

Heute lernen wir die Hauptstadt der Lombardei kennen. Weltberühmt sind der Dom, er befindet sich im Herzen der Stadt, in der Piazza del Duomo. Die katholische Kathedrale ist das bedeutendste Werk der gotischen Baukunst in Italien. Bei guter Sicht sieht man vom Dach des Domes die gesamte nördliche Alpenkette.Das Zentrum des Domplatzes wird von der Reiterstatue Vittorio Emanuele II. geprägt . Nach ihm ist ebenfalls die vom Domplatz abgehende Galleria Vittorio Emanuele II., das Schaufenster Mailands benannt. Mit Castello Sforzesco geht unsere Besichtigungstour weiter durch Milano. Im Schloss befinden sich Museen mit Raritäten wie dem letzten Werk Michelangelo, der unvollendeten Pietà Rondanini sowie den Freskenmalerein Leonardo da Vincis in der Sala delle Asse.

Nutzen Sie den Nachmittag für einen Bummel über den Largo Cairoli mit der Reiterstatue Giuseppe Garibaldis, dort erreichen wir die Via Dante, einen breiten Fußgänger-Boulevard, der mit seinen vielen Straßencafés und Eisdielen zum Schlemmen einlädt oder Sie besuchen das Kaufhaus Rinascente. Im 8. Obergeschoß kann man in der Bar bei einem italienischen Cafè und einem kleinen Imbiss den Blick auf den Dom genießen.

Freitag, 06.04.2018 Heimreise

Heute unternehmen wir noch einen Besuch der Villa Carlotta mit ihrem wunderschönen botanischen Garten mit riesigen Palmen, Bambushain und Kamelienhecken. Am Nachmittag treten wir unsere Heimreise an. 

Leistungen:

  • Fahrt in modernen Reisebus

  • 3 x Übernachtung mit verstärktem Frühstück im exklusiven 4 **** Grandhotel

  • 3 x großes Abendbuffet

  • Willkommensdrink am Anreisetag

  • 1 x Musikunterhaltung im Hotel

  • ganztägiger RL Comer See

  • Schifffahrt auf dem Comer See von Como nach Bellagio

  • Fahrt mit der Fähre auf dem Comer See von Bellagio nach Cadenabbia

  • Stadtführung in Mailand mit Reiseleitung

  • Insolvenzversicherung

Der Reisepreis pro Person beträgt 379€ im DZ / EZ-Zuschlag nur 39 € (bis 10 EZ)

Anzahlung in Höhe von 150 € fällig bei Anmeldung.

Restzahlung in Höhe von 229 € bzw. 268 € im EZ fällig bis 22.02.2018

Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen

Der Abschluss einer Reiserücktrittkostenversicherung wird empfohlen!

Programmänderungen behalten wir uns vor. Personalausweis nicht vergessen!