Schmittschmitt Reisen

 

Entspanntes Irland

Montag 21.05 bis Mittwoch 30.05.2018


Highlights der Grünen Insel in Ruhe genießen

Sie sind neugierig auf Irland und wollen es Gemütlich angehen? Auf dieser Reise haben Sie Zeit für die Highlights der Hauptstadt Dublin, die außergewöhnliche Westküste und den überraschend milden Süden. Besuchen Sie die Halbinsel Connemara, die berühmten Cliffs of Moher und selbstverständlich auch eine Whiskeydestillerie. Ein besonderes Erlebnis ist der Ring of Kerry. Reisen Sie durch die wohl grünsten Landschaften Europas und halten Sie bei zahlreichen Fotostopps unvergessliche Momente fest.


Montag, 21.05. Anreise nach Rotterdam/Zeebrügge – Nachtfähre.                                                                                       Ab Rotterdam oder Zeebrügge reisen Sie am Abend per Fähre bequem über Nacht nach England. Übernachtung an Bord. Unterbringung in Zweibettkabinen mit einem Abendessen und einen Frühstücksbuffet an Board.


Dienstag, 22.05. Hull – Holyhead – Raum Dublin.                                                                              Via Manchester und Chester reisen Sie quer durch England und Wales bis Holyhead. Ab hier geht es über die Irische See nach Dublin. „Céad mile fáilte“ – Tausendfach Willkommen, wie es so schön im Irischen heißt! Zum Anstoßen mit Ihren Reisegefährten empfiehlt sich ein frisch gezapftes Guinness. Die Übernachtung ist im Raum Dublin.


Mittwoch, 23.05. Dublin – County Clare                                                                                                       

Dublins Innenstadt bietet neben Sehenswürdigkeiten wie dem Trinity College, der St. Patrick’s Cathedral und der Christ Church weitläufige Parkanlagen und ein vielfältig kulturelles Leben. Wir gehen in Christ Church weil sie schöner ist als St. Patrick’s Cathedral. Auf der Weiterfahrt nach Westen machen wir einen Stopp in der Kilbeggan Whiskey Experience, natürlich mit einer Whiskeyprobe. An der Kreuzung des Flusses Shannon und der wichtigen Ost-West-Verbindung siedelten sich bereits im 6. Jh. die ersten Mönche an und Clonmacnoise galt lange als Zentrum des christlichen Lebens auf der Insel. Beim Abendessen in County Clare, lassen wir den Tag ausklingen…


Donnerstag, 24.05. Ausflug Halbinsel Connemara Entfernung
Die Halbinsel Connemara zählt zu den ursprünglichsten und ungezähmten Regionen der Insel. Die Landschaft zwischen Killary Harbour – hier finden Sie den einzigen Fjord Irlands – und dem Lough Corrib wird von zahlreichen Seen, grünen Hügeln, Mooren und dem Bergzug der „Twelve Bens“ geprägt. Inmitten dieses Idylls liegt Kylemore Abbey. Einst Landsitz eines Kaufmanns ist es heute Benediktinerinnenabtei und Mädchenpensionat. Planen Sie unbedingt auch einen Halt in Galway ein. Das Tor nach Connemara ist bekannt für sein kunterbuntes Leben – mit jungen Menschen, urigen Pubs und engen Straßen. Die Übernachtung werden wir wieder in County Clare mit gutem irischen Abendessen machen.


Freitag, 25.05. Lisdoonvarna – Cliffs of Moher – Kerry                                                                                                          In Lisdoonvarna beginnt Ihre heutige Fahrt durch das Burrengebiet, eine faszinierende Karstlandschaft. Zwischen Bergkuppen, Ebenen aus kahlem, grauen Gestein, unterirdischen Höhlen und Strudellöchern entspringt hier und da sogar alpine Flora. Willkommen am Rand der Welt: Die Cliffs of Moher sind die meistbesuchte Naturattraktion der Grünen Insel. Der Blick in den Abgrund ist berauschend und die pure Kraft des Atlantiks spürbar nahe. Spätestens hier im Burren sollten Sie auch den frischen Räucherlachs in einem der typischen Smokehouses probiert haben. Kurz vor Limerick lädt Bunratty Castle mit seinem Freilichtmuseum zu einem Besuch ein, bevor wir unser Übernachtungsort Kerry anfahren, wo wir auch gemütlich beim Abendessen zusammen sitzen.


Samstag, 26.05. Ring of Kerry – Cork/Mallow                                                                                                                        Der einzigartige Ring of Kerry lässt sich in einem Tag erkunden auf einer Rundfahrt mit unvergesslichen Aussichtspunkten. Eine der beliebtesten Küstenstraßen Irlands bietet Ihnen kleine Strandbuchten, urige Fischerdörfer, grüne Wiesen, traumhafte Ausblicke auf den Atlantik und die vorgelagerten Inseln. Auf halber Strecke ganz im Westen liegt Valentia Island, Irlands wichtigste Wetterstation. Vorbei an Sneem und Moll’s Gap geht es Richtung Killarney. Der Killarney Nationalpark ist ein Wanderparadies und beherbergt einen der größten und ältesten Eichenwälder Irlands. Dazwischen liegen 3 Seen und Wasserfälle sowie eine vielfältige Pflanzenwelt. Zum Schluss gelangen Sie nach Killarney. Das Herrenhaus aus dem 19. Jh. liegt malerisch am Muckross Lake und kann besichtigt werden. Am Abend übernachten Sie im Raum Cork/Mallow, natürlich wieder mit einem tollen Abendessen.


Sonntag, 27.05. Cork/Mallow – Waterford/Wexford                                                                                                            Cork ist die zweitgrößte Stadt der Republik Irland und es gibt viel zu entdecken. Cork und Cobh gingen zuletzt vor allem als Auswandererhafen in die Geschichte ein. Ein weiteres Highlight neben der grandiosen Landschaft der Südküste ist Waterford, die Stadt des Kristalls. Übernachtung mit Abendessen im Raum Waterford/Wexford.


Montag, 28.05. Waterford/Wexford – Raum Bristol/Swindon                                                                                                Am frühen Morgen begeben Sie sich Richtung Hafen Rosslare. Hier gehen Sie an Bord der Fähre nach Südwales und nehmen Abschied von der Grünen Insel. In Fishguard oder Pembroke gehen Sie von Bord und durchqueren den Süden von Wales ostwärts in den Raum Bristol/ Swindon. Bristols Stadtzentrum wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, doch es ist aufgrund des nur 10 Kilometer entfernten Bristolkanal immer noch eine reizende Hafenstadt, geprägt von der Wohnkultur der Arbeiterschaft. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören die Kathedrale Mary St. Redcliff und die Clifton-Hängebrücke, die den Fluss Avon überspannt. Je nach Programm lohnt sich ein Abstecher nach Bath. Mit Kurbezirk und hübschen Häuserzeilen aus dem 18. Jahrhundert gehört die Stadt zu Europas schönsten Reisezielen. Wie wäre es mit einer Besichtigung der römischen Bäder mit heißer Thermalquelle?  Das Hotel und Abendessen ist im Raum Bristol.


Dienstag, 29.05. Raum Bristol/Swindon – Grafschaft Kent                                                                                                Nach dem Frühstück geht es weiter Richtung Südosten Englands. Weniger als eine Stunde von London entfernt, befindet sich die Stadt Windsor mit dem Schloss von Windsor Castle, das wir besuchen inkl. Eintritt und Audioguideführung. Anschließend erreichen Sie die Grafschaft Kent, die auch der Garten Englands genannt wird. Prachtvolle Pflanzen, verwunschene Gärten und eindrucksvolle Herrenhäuser inklusive.


Mittwoch, 30.05. Grafschaft Kent – Ärmelkanal – Heimreise
Mit unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck beginnen Sie Ihre Heimreise. Von Dover geht es mit der Fähre nach Calais oder Dünkirchen in Frankreich und anschließend nach Hause.


Leistungen:

  • Fahrt mit einem modernen Reisebus
  • Alle Fährüberfahrten Rotterdamm oder Zeerbrügge- Hull/ Holyhead- Dublin/ Rosslare- Fishguard/ Dover- Calais
  • 1* Abendessen und Frühstück an Bord Rotterdamm oder Zeerbrügge- Hull
  • 8* Übernachtung mit HP irisches bzw enlisches Frühstück 3- Gang Abenmdessen
  • Hotels der guten SRG- Mittelklasse
  • Stadtfürung Dublin
  • Eintritt Cliffs of Mohr
  • Durchgehende Reiseleitung vom 2. Tag Dublin bis 7. Tag Wexford
  • Stadtführung Bristol
  • Eintritt Trinity College mit Book of  Kells Dublin
  • Eintritt Dublin Christ Church Cathedral
  • Whiskeyprobe mit Besichtigung  in der The Kilbeggan Distillery Experience
  • Eintritt Bunratty Castle
  • Eintritt und Audioguidefürung Windsor Castl

                                                                                                                                                                                                                                               

Der Reisepreis pro Person beträgt 1179 € im DZ / EZ-Zuschlag 232 €

Anzahlung in Höhe von 500 fällig bei Anmeldung.

Restzahlung in Höhe von 679 € bzw. 911 € fällig bis 22.02.2018

Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen

Der Abschluss einer Reiserücktrittkostenversicherung wird empfohlen!

Programmänderungen behalten wir uns vor. Personalausweis nicht vergessen!